Steigerung der Kreativität

Jeder Designer eignet sich im Laufe seines Berufslebens ein bestimmtes Reservoir an Entwurfswissen an. Innovationsfördernd wirkt es, wenn Kreative ihr individuelles Repertoire ständig erweitern, damit sie flexibel auf unterschiedlichste Problemstellungen reagieren können.
Der DESIGNPILOT unterstützt Designer in ihrer Design-Methodenkompetenz. Mehr Erfahrung in Analyse-, Planungs-, Entwurfs- und Kreativmethoden führt zu mehr Innovation in der Produktentwicklung.

Förderung von Querdenken

Kreative Menschen zeichnet es aus, dass sie dazu in der Lage sind, querzudenken. Das heißt, sie können Lösungen, die sich in einem Bereich bewährt haben, abgewandelt auf andere Bereiche übertragen und damit Innovationen schaffen. Neues entsteht häufig dann, wenn Wissen aus unterschiedlichen Branchen ganz unerwartet miteinander verknüpft wird.
Der DESIGNPILOT bietet hier einen großen „kombinatorischen Raum“, der nach alternativen Methoden durchforstet werden kann.

Hilfe bei Denkblockaden und kreativen Krisen

Der DESIGNPILOT bietet Hilfestellung bei kreativen Engpässen und Totpunkten im Entwurfs- und Entwicklungsprozess.

Bessere Beherrschbarkeit von hochkomplexen Entwurfsaufgaben

Der DESIGNPILOT strukturiert den hochkomplexen Prozess der Produktentwicklung von der Startphase bis zur Serienproduktion. Durch die Prozessführung in einzelnen Phasen unterstützt der DESIGNPILOT bei der Lösung von Entwurfsaufgaben in all ihrer Komplexität, Unschärfe und Widersprüchlichkeit.

Simultanes und kooperatives Arbeiten

Der DESIGNPILOT ermöglicht Simultaneous Engineering, da die interdisziplinäre Zusammenarbeit durch eine gemeinsame, digitalisierte Kommunikationsplattform, auch mit externen Partnern, organisiert werden kann – so lässt sich die Produktentwicklung verkürzen, effektive Koordination optimieren und die Qualität des Designentwicklungsprozesses erhöhen.

Stärkung der Stellung des Designers

Durch eine designzentrierte Prozessführung (der Designer als Katalysator innerhalb der interdisziplinären Produktentwicklung) stärkt der DESIGNPILOT die Stellung des Designers in interdisziplinären Entwicklungsteams.

Bessere Auftragsabwicklung

Der DESIGNPILOT assistiert bei der Kommunikation, strukturiert und systematisiert die Produktentwicklung mit dem Auftraggeber bzw. Kunden und unterstützt bei der Lösung komplexer Aufgabenstellungen.

Höhere Effektivität und Beschleunigung von Entwicklungsprozessen

Der DESIGNPILOT vernetzt und organisiert die Mitglieder in Entwicklungsteams. Er gibt Übersicht über die Projektinhalte und -fortschritte, verbessert die Kommunikation und steigert die Produktivität durch Reduktion der Komplexität von Entwicklungsprojekten.

Universelle und branchenübergreifende Einsatzmöglichkeiten

Der DESIGNPILOT besitzt ein universelles Repertoire aus Analyse-, Planungs-, Design-, Entwurfs-, Konstruktions- und Kreativmethoden, die branchenübergreifend für alle kreativen Aufgaben genutzt werden können.

Neue strategische Kompetenzen in Innovationsprozessen

Designer können mit dem DESIGNPILOT bei Innovationsprozessen zusätzlich strategische Aufgaben übernehmen. Neben der Unterstützung in klassischer Gestaltungskompetenz, ermöglicht er Designern Problemlösungs- und strategisches Wissen zu haben, um die Umdenk- und Veränderungsprozesse aktiver mit zu gestalten.