Strategie-Tool für systemische Innovation

Der DESIGNPILOT organisiert den Produktentwicklungsprozess, indem er alle Kompetenzen eines Unternehmens zusammen bringt. Produkt- und Designinnovationen in interdisziplinären Teams und eine systematische Herangehensweise an komplexe Problemstellungen werden ermöglicht. Die webbasierte App bringt Struktur, Planbarkeit und Transparenz in den Entwicklungsprozess.

Gemeinsame Kommunikationsplattform

Der DESIGNPILOT bietet als PROJEKT-MANAGER eine Software-Plattform zum Verzahnen von Entwicklungsabteilungen. Es können individuelle, wie auch im Team bearbeitbare, Projekte angelegt werden, um Entwicklungsprozesse übersichtlich und transparent zu gestalten.

Pool an Techniken und Methoden der kreativen Designentwicklung

Die Designmethoden-Toolbox ist ein umfassendes Lexikon und Tour-Guide durch die Produktentwicklung. 175 TOOLS und 77 KREATIVTECHNIKEN mit Erklärungstexten, Info-Grafiken und Best-Practice-Beispielen sind in die acht Phasen des Design-Entwicklungs-prozesses gegliedert und bieten einen Leitfaden für die Nutzung.

Qualitätssteigerung des Designs

Durch die frühzeitige Einbindung des Designs in Forschung und Entwicklung kommt es zu einer Steigerung der Wirtschaftlichkeit der Produktentwicklung durch profitable Allein-stellungsmerkmale, hohen Innovationsgrad und optimierte Kundenzufriedenheit mit einer konsequent nutzer- und kundenorientierten Designstrategie. Der DESIGNPILOT initiiert Innovationsprozesse durch enge Zusammenarbeit aller Disziplinen.

Höhere Effektivität und Beschleunigung von Entwicklungsprozessen

Der DESIGNPILOT vernetzt und organisiert die Teammitglieder, zeigt aktuelle Projektinhalte, verbessert Kommunikation und steigert die Produktivität durch Reduktion der Komplexität von Entwicklungsprojekten.

Langwierige Entwicklungen werden beschleunigt, die Planbarkeit des Designprozesses optimiert und Risiken und Kosten minimiert.


Universelle und branchenübergreifende Einsatzmöglichkeiten

Der DESIGNPILOT bietet ein universelles Repertoire aus Analyse-, Planungs-, Design-, Entwurfs-, Konstruktions- und Kreativmethoden. Interdisziplinäre Vorurteile sollen abgebaut und verfestigte Unternehmensstrukturen mit offener, transparenter Interaktion begegnet werden („Agile Entwicklung“).

Simultanes und kooperatives Arbeiten

Der DESIGNPILOT ermöglicht Simultaneous Engineering, da interdisziplinäre Zusammenarbeit durch eine gemeinsame, digitalisierte Kommunikationsplattform, auch mit externen Partnern, organisiert werden kann – so lässt sich die Produktentwicklung verkürzen, effektive Koordination optimieren und die Qualität des Designentwicklungsprozesses erhöhen.


Design 4.0

Design ist ein zentraler Faktor bei der digitalen Transformation. Zum einen verändern sich die Produkte rasant, zum anderen wandeln sich die Arbeitsmethoden in der Produktentwicklung. Das Zukunftskonzept Industrie 4.0 braucht begleitend dazu ein Design 4.0. Der DESIGNPILOT bietet dazu ein komplexes digitales Instrumentarium, das in der agilen Entwicklungs-Umgebung von Industrie 4.0 einen innovativen Beitrag leisten kann

Strukturierung und Digitalisierung des Entwicklungsprozesses

Der DESIGNPILOT bietet die Chance, durch Strukturierung und Digitalisierung unternehmens-interner Entwicklungsprozesse zukunftsorientiert, innovativ und wirtschaftlich zu handeln. Durch die Arbeit mit dem DESIGNPILOT können Firmen von der Schnittstellen- und Problemlösungskompetenz einer designzentrierten Prozessführung profitieren.

Universelles und standardisiertes Innovationsverfahren

Der DESIGNPILOT kann als standardisiertes Innovationsverfahren universell genutzt werden, das für alle Produkte und Dienstleistungen in allen Branchen eingesetzt werden kann. Er ist ein digitales Werkzeug, das sich nahtlos in einen komplett computerunterstützten Produktentwicklungs-Prozess integrieren kann.