Erklärung

Das Lastenheft ist ein wichtiger Bestandteil des Projektmanagements. In diesem sollte zu Beginn des Projekts, also beim Erteilen eines Auftrags, oder davor, ein Rahmenplan für das Projekt erstellt werden:

Ziele werden definiert, ein Budget wird vorgegeben, Deadlines werden terminiert, Zielgruppen und Märkte werden abgesteckt, Schnittstellen werden geklärt, es gibt Vorgaben zu Inbetriebnahme und Einsatzorten des zu entwickelnden Produkts/der Dienstleistung, Anforderungen bezüglich der Qualität und Projektdurchführung werden festgelegt, Ist- und Soll-Zustände werden besprochen.

Damit ist das Lastenheft Fundament für die Kommunikation zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer – auch innerhalb eines Unternehmens: Das Management erstellt ein Lastenheft, das weitere Abteilungen als Arbeitsgrundlage nutzen.

Spätestens zum Endentwurf sollten Vorgaben und Bedingungen des Lastenhefts mit den Entwürfen verglichen werden. Jetzt besteht noch die Chance Änderungen am Entwurf einigermaßen kostengünstig durchzuführen.

Ziel

Ziel des Lastenheft-Checks ist es, den Entwurf nach Vorgaben des Auftraggebers/des Kunden eigenständig überprüfen zu können, bevor der Endentwurf vorgestellt wird, um eventuelle Änderungen noch implementieren zu können oder um den Entwurf vor dem Kunden verteidigen zu können.

Vorgehen

Im besten Fall sollte der Entwurf im Produktentwicklungsprozess laufend mit dem Lastenheft abgeglichen werden. Der Entwurf wird nach den Anforderungen im Lastenheft bewertet.

Das stellt sicher, dass das Projekt nach Vorstellungen des Kunden vorangetrieben wird.

Wenn kein Lastenheft vorliegt und Kommunikationsschwierigkeiten zwischen dem Auftraggeber und dem Entwurfsteam herrschen, ist es schwierig bis unmöglich Verantwortungen für Fehler/Missverständnisse zuzuordnen, was Schwierigkeiten unter anderem in finanzieller Hinsicht mit sich bringen kann. Daher ist es ratsam ein detailliertes Lastenheft vorliegen zu haben oder zu erstellen und den Projektstand immer wieder damit abzugleichen.

Tipp

Falls kein Lastenheft vorliegt, sollten vor Abschluss des Endentwurfs alle kritischen, strittigen oder unklaren Punkte mit dem Auftraggeber besprochen werden und eine Lastenheft-Vorlage für folgende Projekte zu erstellen, da sich Lastenhefte, zumindest vom Aufbau, meist ähnlich sind.

Quellen

http://www.pm-blog.eu/themen/methoden/lastenhefte-eine-schrittweise-anleitung-fur-den-perfekten-aufbau.html

Beispiele