Kurzbeschreibung

Das Wie-Wie-Diagramm ist von links nach rechts aufgebaut und verzweigt sich immer weiter (der Aufbau ist identisch mit dem des Warum-Warum-Diagramms). Somit steht ganz rechts eine detaillierte Aufstellung der Lösungsmöglichkeiten

Ziel

Diese Methode hilft bei der Erstellung von Handlungsplänen und bei Problemlösungen. Es können wichtige Meilensteine und Handlungsschritte identifiziert werden.

Vorgehen

  1.  In der linken Spalte wird ein Problem oder ein Lösungsansatz knapp und verständlich formuliert.

  2.  Nun stellen sich die Teilnehmer die Frage: „Wie kann das erreicht werden / in die Tat umgesetzt werden?“

  3.  Die Antworten auf diese Frage werden in die nächste Spalte eingetragen.

  4.  Die Schritte 2 und 3 werden wiederholt, bis der gewünschte Detailgrad erreicht ist. 

Vorteile

  • Erfassung eines Problems und dessen Lösungsmöglichkeiten auf einen Blick 
  • Sehr ergiebige Methode 

Nachteile

  • Hoher Zeitaufwand
  • Es kann immer nur ein Lösungsansatz pro Durchgang behandelt werden

Quellen

Georg Winklhofer: „Kreativ managen“, Springer Verlag, 2006, S. 119 - 120
Florian Rustler: „Denkwerkzeuge der Kreativität und Innovation; Das kleine Handbuch der Innovationsmethoden“, Creaffective Verlag, 2014, S. 236 - 237

Personen

ab 4

Dauer

60 Min.

Material

Papier

Stift

evtl. Flipchart

Beispiele