Kurzbeschreibung

Sammeln, Vergleichen und Auswerten von Informationen ähnlicher (Konkurrenz-) Produkte und Wettbewerber.

Ziel

Ziel der Competitive Product Survey ist es möglichst umfassende Kenntnis über Herangehens-, Vorgehens- und Funktionsweisen von Wettbewerbern und deren Produkten zu erhalten, um potenzielle Nischen, unentdeckte Innovationen oder ungenutzte Möglichkeiten aufzudecken.

Vorgehen

Um eine Competitive Product Survey durchzuführen, gilt es zunächst die durchzuführende Untersuchung zu planen, wozu definiert werden muss, welche Informationen erfasst werden sollen.

Daraufhin wird mit der Sammlung von Informationen begonnen:

  • Primärquellen werden erfasst, was bedeutet, dass Experten der Branche, (frühere) Arbeitnehmer bei der Konkurrenz, deren, aber auch eigene Kunden, Lieferanten, Händler, (Verkaufs-) Partner und Zulieferunternehmen befragen werden müssen. Auch Messen und Kongressen können wertvolle Hinweise liefern.
  • Sekundärquellen, die relevante Informationen beinhalten, sind beispielsweise Geschäftsberichte, (Branchen-) Zeitschriften, Internetquellen und Datenbanken (z.B. bzgl. Patenten).

Die gesammelten Informationen müssen evaluiert und nach Relevanz sortiert und strukturiert werden (z.B. in Tabellen oder Matrizen) um diese zu verarbeiten und im Anschluss zu interpretieren.

Ergebnisse können in SWOT- oder Branchenstrukturanalysen eingesetzt werden. Sie dienen der Profilierung der Wettbewerber und dienen als Basis für Simulationsmodelle.

Die Ergebnisse und Erkenntnisse, die sich aus der gesamten Untersuchung ergeben, werden Entscheidungsträgern kommuniziert.

Vorteile

  • Die Benefits, die eine derartige Untersuchung mit sich bringt, ist z.B. der direkte Leistungsvergleich zu Wettbewerbern und deren Produkten.
  • Aus den Konkurrenzprodukten kann man funktionale Mindestanforderungen für das eigene Projekt ableiten.
  • Es ergeben sich Markt- und Produktnischen.
  • Zudem kann man Potenziale für Verbesserungen und Innovationen ableiten, um Wettbewerbsvorteile zu erlangen.

    Nachteile

    • Allerdings benötigt eine aussagekräftige Untersuchung eine aufwendige Recherche.

    Quellen

    IDEO Method Cards
    Wikipedia
    Designmethodenfinder

    Personen

    ab 1

    Dauer

    > 60 Min.

    Material

    Internet
    Tabelle

    Beispiele