Kurzbeschreibung

Discussion 66 ist ein Gruppen-Brainstorming, um möglichst schnell eine große Vielfalt an Ideen zu generieren. Die Zahl 66 steht hierbei für 6 Teilnehmer, welche 6 Minuten lang zu einem bestimmten Thema diskutieren/scribblen. Je mehr Gruppen, desto bessere und Vielfältigere Lösungen entstehen. Dieses Tool eignet sich vor allem, wenn eine große Teilnehmerzahl besteht.

Ziel

Das Ziel dieses Tools ist es, mit einer Vielfalt an Personen in kurzer Zeit möglichst viele Ideen/ Lösungen zu generieren. 

Vorgehen

  1. Zunächst wird die Problem-/Aufgaben-/ Themenstellung definiert.

  2. Ein Moderator bildet Gruppen aus je 6 Personen

  3. Der Moderator kommuniziert die Aufgabenstellung und behält die Zeit im Blick.

  4. Nun findet gruppenintern ein sechsminütiges Brainstorming/diskutieren statt.

  5. Die Ergebnisse werden von jeder einzelnen Gruppe vorgestellt und vom Moderator gesammelt.

  6. Diese Sammlung der Ergebnisse wird in der großen Runde besprochen.

  7. Nun kann eine neue Aufgabenstellung angehängt werden, oder die Methode beendet werden.

Vorteile

  • Es entsteht ein großes Ideenspektrum.
  • Verschiedene Denkweisen erzielen unterschiedliche Ergebnisse.
  • Macht große Gruppen besser handhabbar.
  • Gedankengänge und Ideen können sich ergänzen.
  • Die Wettbewerbssituation der Untergruppen motiviert.

Nachteile

  • Man benötigt mindestens 6 Personen 
  • Unterschiedliche Meinungen treffen aufeinander, was zu Konfrontation führen kann
  • Es wird ein Moderator benötigt, welcher vor allem die Zeit im Auge behält

Quellen

http://www.ideenfindung.de/Discussion-66-BUZZ-Session-Kreativit%C3%A4tstechnik-Brainstorming-Ideenfindung.html
http://braincloud.teambits.de/meki/methods/Diskussion_66.html
http://creativity.atwork-network.com/2007/10/14/group-innovation-tools-discussion-66/

Personen

min. 6 + 1

Dauer

min. 15 Min

Material

DIN A3/A4

Stifte

evtl. Flipchart/Tafel


Beispiele