Kurzbeschreibung

Die 6-3-5-Methode ist eine sehr intuitive Brainwriting-Kreativitätstechnik, die auf Zusammenarbeit, dem Einlassen auf die Ideen der Teilnehmer und Interaktion in mehreren Etappen basiert.

Der grobe Ablauf dieser Methode steckt bereits im Namen: Die Gruppe besteht aus sechs Teilnehmern (bei mehr Teilnehmern wird die Session unüberschaubar), die innerhalb von drei bis fünf Minuten drei Ideen aufschreiben oder vornehmlich aufscribblen können. Dieser Prozess wird mindestens sechs Runden lang fortgeführt.

Dadurch können innerhalb von nur einer halben Stunde über hundert Ideen generiert werden!

Ziel

Die Technik dient der Entwicklung möglichst vieler Ideen innerhalb eines nur sehr kurzen Zeitrahmens.

Vorgehen

  1. Zunächst wird die Themen- oder Aufgabenstellung definiert und bei Unklarheiten diskutiert.

  2. Dann werden an jeden den Teilnehmer drei Arbeitsblätter ausgegeben, die in je sechs Felder unterteilt werden. Eine andere Möglichkeit ist, dass nur ein Blatt ausgeteilt wird, das in drei x sechs Felder aufgeteilt ist (drei Ideen, sechs Runden). Der Moderator legt fest, wie lange eine Runde dauern soll (drei – fünf Minuten) und behält die Zeit im Auge.

  3. Jeder Teilnehmer zeichnet/schreibt in der ersten Runde seine drei Ideen auf und gibt sein Blatt nach Ablauf der Zeit in Uhrzeigersinn weiter.

  4. Die anderen Teilnehmer lassen sich von den Ideen der Vorgänger inspirieren, bauen darauf auf, wandeln diese ab, entwickeln sie weiter und zeichnen/schreiben die eigene Idee in das nächste freie Kästchen.

  5. Dieser Vorgang wird solange wiederholt, bis alle Kästchen auf allen Blättern ausgefüllt sind.

  6. Daraufhin werden die Blätter gesammelt und gemeinschaftlich präsentiert.

Vorteile

  • Brainwriting ist eine sehr effektive Technik
  • Sehr effektiv, da sehr viele Ideen innerhalb von nur sehr kurzer Zeit
  • Alle Ideen sind automatisch dokumentiert

Nachteile

  • Überlappungen und Dopplungen sind möglich, im schlimmsten Fall entstehen nur drei Ideen
  • Der starre Ablauf kann die Kreativität stören
  • Die Teilnehmer sollten mit der Technik des Brainwriting vertraut sein.

Quellen

http://www.ideenfindung.de/6-3-5-Methode-Kreativitätstechnik-Brainstorming-Ideenfindung.html
http://kreativitätstechniken.info/6-3-5-methode/

Personen

6

Dauer

30 Min.

Material

Vorbereitete Arbeitsblätter

Stifte

Beispiele