Erklärung

Mit der Ist-Analyse wird der "Stand-der-Dinge", der "Status quo" einer Produkgruppe geklärt. Hierfür werden exemplarisch die Eigenschaften des gewählten Patenproduktes aufgelistet.

Ziel

Die Ist-Analyse kann wie eine Bestandsaufnahme gesehen werden und hilft, sich einen Überblick über Eigenschaften und technische Standarts eines Produktes zu verschaffen. Daraus lassen sich etwaige Verbesserungsmöglichkeiten also Benefitpotentiale oder Innovationspotentiale ableiten.

Vorgehen

Ein Patenprodukt aus der entsprechenden Produktgruppe wird frei gewählt. Dabei werden die jeweiligen Eigenschaften wie Form, Gewicht, Technische Daten, Preis, Zubehör, alle Funktionen und Reinigungsmöglichkeiten unter die Lupe genommen und aufgelistet.

Tipp

Diese Informationen befinden sich auf der Verpackung oder in der Gebrauchsanweisung und werden auch beim Verkauf angegeben.

Quellen

Studienarbeiten:
Rauchmelder - Billner - Ehlers - WS 13/14
Stabmixer - Brandl - Stotz - SS 14
Fön - Vater - Heimann - SS 12
Blutdruckmessgerät - Remshardt - Apel - SS 09
Cutter - Blohm - Schollweck - WS 12/13
Küchenwaage - Scheidig - Thomé - SS 11
Redesign it - Bartenstein - Wieland - SS 16
Redesign it - Kantorski - Anders - SS 16
Redesign it - Naumann - SS 16

Beispiele