Erklärung

Technologietrends bezeichnen technologische Strömungen, die starke Zukunftsausrichtung und hohes Innovationspotenzial bergen.

Technologietrends finden sich häufig in Schlüsseltechnologien (key enabling technologies). Das sind Technologien, die so starke Innovationsschübe generieren, dass sie ganze Wirtschafts-, Gesellschafts- und Umweltstrukturen, sowie Sozialverhalten beeinflussen und den Fortschritt anderer Technologiebereiche vorantreiben.

Schlüsseltechnologien sind beispielsweise Informations-, Kommunikations- und Organisationstechnologien, die mit der (Mobil-) Telekommunikationstechnik und Computertechnik einhergehen. Auch die Bereiche Nano- und Neurotechnik, Bio- und Gentechnik sowie (regenerative) Energietechniken und Kreativindustrie zählen dazu. (1)

Das Wissen um Technologietrends ist im Design von großer Wichtigkeit, da Produktinnovationen häufig auf neuen oder neuartigen Technologien basieren.

Die Beobachtung von Trends ist zudem notwendig, da Gestaltung immer in eine Zukunft implementiert wird. 

Wenn man heute etwas entwirft, dauert es eine gewisse Zeit, bis das Produkt verfügbar ist. Bis dahin können sich viele Dinge verändert haben – viele dieser Dinge sind vorhersehbar – gerade, weil auch deren technologische Ausreifung und Produktion einige Zeit braucht. Für vieles muss man auch die Zielgruppen noch vorbereiten, da Menschen als Gewohnheitstiere etwas Zeit brauchen, um sich an Neuerungen, gerade wenn sie bahnbrechend sind, zu gewöhnen und diese in ihr Leben zu integrieren. 

Die Beobachtung von Technologietrends und auch Trends im Allgemeinen hilft Unternehmen dabei nicht nur eine Unternehmens-, sondern eine Zukunftsstrategie auszuarbeiten.

Ziel

Die Beobachtung und Analyse von Technologietrends befähigt Unternehmen Produkte und Dienstleistungen zu gestalten, die als early Birds neue Märkte erschließen und hohes Potenzial für Marktführerschaft bieten. 

Bestehende Produkte können durch die Implementierung von Technologietrends so re-designed werden, dass sie für andere/neue Zielgruppen, Marktnischen und die Zukunft relevant bleiben oder werden.

Vorgehen

Die Beobachtung der Technologie-Trends ist strategisch zu sehen, denn diese Trends haben das Potenzial, ein Unternehmen und Institutionen langfristig zu beeinflussen.

Der einfachste Weg nach Trends zu suchen ist über das Internet. Es gibt unzählige Blogs und Trendforscher, die sich mit dem Thema intensiv beschäftigen und umfassend dokumentieren.

Auch Messebesuche sind ein großes Thema – Fachmessen oder auch kleinere Messen, wie Ideen-Messen, Maker-Fairs oder Werkschauen in Hochschulen bieten hohes Potenzial.

Zum Thema Trendforschung gibt es zudem Kongresse und Symposien.

Analyseergebnisse sollten möglichst übersichtlich kategorisiert werden, damit zum Stöbern einladen (assoziative Kreativität) und im Bedarfsfall schnell auffindbar sind.

Tipp

Ein Exkurs zur Klärung von Begrifflichkeiten:

Der Begriff „Technologie“ wird interpretiert als „Lehre vom Handwerk“ oder auch „Wissenschaft der Technik“ (2), wobei Technologie fälschlicherweise häufig als Übersetzung vom englischen „technology“ (= Technik) und Substitution für das deutsche „Technik“ benutzt wird.

Das Wort „Technik“ dagegen umfasst alle „menschgemachten Gegenstände“ (3), die laut VDI-3780 nutzenorientiert, künstlich und gegenständlich sind. Auch die „Menge menschlicher Handlungen und Einrichtungen“, die zur Entstehung von Sachsystemen führen, oder in denen Sachsysteme verwendet werden, sind Techniken. Sachsysteme können Stoff, Masse oder Energie wandeln/transportieren/speichern, sind stofflich konkret und haben eine geometrisch definierte Gestalt. Technik ist in neun, ihrerseits wieder untergliederte, Teilbereiche aufgeteilt (Stoffwandlungstechnik, Stofftransporttechnik, Stoffspeichertechnik, Energiewandlungstechnik, Energieübertragungstechnik, Energiespeichertechnik, Informationsverarbeitungstechnik, Informationsübertragungstechnik und Informationsspeichertechnik). (3)

Quellen

(1) https://de.wikipedia.org/wiki/Schlüsseltechnologie

(2) https://de.wikipedia.org/wiki/Technologie

(3) https://de.wikipedia.org/wiki/Technik

Studienarbeiten:
Tischleuchte - Knauft - Hafner - SS 14
Stabmixer - Anders - Leketas - SS 14
Formholzmöbel - Immler - Kotulla - Thomé - SS 13
Messesystem - Schröder - Erdem - Sowinski - SS 14
Redesign it - Bauer - Brandl - SS 16

Beispiele